Kfz Zulassung Vollmacht

Sofern es dem Halter oder der Halterin eines Kraftfahrzeuges nicht möglich ist, bei der zuständigen Zulassungsstelle persönlich zu erscheinen, besteht die Möglichkeit, mittels einer Kfz Zulassung Vollmacht einen Dritten dazu zu berechtigen. Dabei ist es unerheblich, ob es sich bei dem Bevollmächtigten um eine Privatperson oder einen Händler handelt. Die Vollmacht ist in schriftlicher Form zu erstellen, mit gültiger Unterschrift zu versehen und muss durch Personalausweis oder Reisepass des Vollmachtgebers bestätigt sein.

Der Bevollmächtigte muss in der Vollmacht namentlich benannt sein und sich ebenso ausweisen können. Die Kfz Zulassung Vollmacht umfasst die (Neu-) Zulassung oder Umschreibung eines Fahrzeuges auf den Namen des Halters oder der Halterin, die Anmeldung zur Kraftfahrzeugsteuer sowie die Berechtigung zur Entgegennahme aller Fahrzeug-Papiere.

Bei Minderjährigen muss neben der Kfz Zulassung Vollmacht eine Erklärung des gesetzlichen Vertreters vorliegen, mit der die Zustimmung erteilt wird, dass ein Fahrzeug auf den minderjährigen Halter für den Verkehr auf öffentlichen Strassen zugelassen werden soll. Etwaige Schadenersatzansprüche müssen im Ernstfall durch den gesetzlichen Vertreter übernommen werden. Der Personalausweis oder Reisepass des gesetzlichen Vertreters ist als Nachweis bei der Zulassungsstelle vorzulegen.

Muster einer Kfz Zulassung Vollmacht:


Zulassung-Vollmacht
Fahrzeughalter/in: Name, Vorname
Strasse, Hausnummer
PLZ, Ort
Geburtsdatum, -ort
Bevollmächtigte/r: Name, Vorname
Strasse, Hausnummer
PLZ, Ort
Die Vollmacht umfasst: – die Zulassung bzw. Umschreibung auf meinen Namen
– die Anmeldung des Fahrzeuges zur Kraftfahrzeugsteuer
– die Entgegennahme aller Kraftfahrzeugpapiere für mich

Teilnahmeerklärung zum Lastschrifteinzugsverfahren (gilt nur für die Kraftfahrzeugsteuer ab dem Tag der Zulassung des Fahrzeugs):
Gleichzeitig ermächtige ich das zuständige Finanzamt die für das zuzulassende Fahrzeug zu entrichtende Kraftfahrzeugsteuer, frühestens zum jeweiligen Fälligkeitstag, von meinem / unserem Konto einzuziehen. Etwaige Erstattung der Kraftfahrzeugsteuer sollen ebenfalls auf das Konto erfolgen.
Bankleitzahl Kontonummer Bankbezeichnung
……………… …………………. ……………………..
Ggf. Abweichender Kontoinhaber (Name, Vorname) Ort, Datum (nur Ehegatte oder gesetzlicher Vertreter möglich)
………………………………………………………………………. …………………………….
Unterschrift des abweichenden Kontoinhabers
……………………………………………………………….
………………. ………………. …………………………………………..
Ort Datum Unterschrift des Vollmachtgebers