Bankvollmacht

Eine Bankvollmacht sollten Sie nur einer Person ihres Vertrauens erteilen. Diese Vollmacht berechtigt eine Person Bankgeschäfte im Namen des Vollmachtgebers vorzunehmen. Es muss zwischen zwei Arten der Bankvollmacht unterschieden werden:

– die Vollmacht im Todesfall
– die gewöhnliche Vollmacht

Die Vollmacht im Todesfall berechtigt den Bevollmächtigten ausschließlich nach dem Ableben des Vollmachtgebers zu Bankgeschäften in dessen Namen. Mit der gewöhnlichen Vollmacht ist der Bevollmächtigte bereits zu Lebzeiten des Vollmachtgebers befugt Bankgeschäfte in dessen Namen vorzunehmen. Grundsätzlich darf ein Bevollmächtigter nur eines nicht tun: erhebliche Kreditrisiken im Namen der Person, die ihm die Vollmacht erteilt hat eingehen. Das heißt die Aufnahme eines Kredites und das Beantragen einer Kreditkarte im Namen des Vollmachtgebers ist dem Inhaber der Bankvollmacht untersagt.

Eine Bankvollmacht kann zeitlich begrenzt ausgestellt werden. Außerdem können die Befugnisse den Bedürfnissen des Vollmachtgebers entsprechend eingegrenzt werden.

Eine Abstimmung mit der betreffenden Bank ist empfehlenswert, damit der Bevollmächtigte auf jeden Fall der Vollmacht entsprechend verfügen kann. Einige Banken verlangen zum Schutz ihrer Kunden eine notarielle Beglaubigung. Gewöhnlich bevorzugen die Banken die Verwendung des hauseigenen Vordrucks.

Hier ein Beispiel einer Bankvollmacht:


Vollmachtgeber
Name, Vorname
Geb. Datum/Ort
Anschrift

Vollmachtnehmer
Name, Vorname
Geb. Datum/Ort
Anschrift

(a) Hiermit bevollmächtige ich (Name des Vollmachtgebers) den oben genannten Vollmachtnehmer über folgende Konten uneingeschränkt zu verfügen, dies gilt auch für den Fall meines Ablebens.

Bank oder Kreditinstitut // Kontonummer // Bankleitzahl
Bank 1 // Kontonummer Konto 1 // Bankleitzahl Konto 1
Bank 2 // Kontonummer Konto 2 // Bankleitzahl Konto 2

(b) Hiermit bevollmächtige ich (Name des Vollmachtgebers) den oben genannten Vollmachtnehmer über folgende Konten in folgendem Maße zu verfügen:

Für das Konto

Bank oder Kreditinstitut Kontonummer Bankleitzahl

werden folgende Befugnisse erteilt:
– Abhebungen bis zu einer Höhe von xxx,- Euro
– Überweisungen bis zu einer Höhe von xxx,- Euro
– Zahlungen bis zu einer Höhe von xxx,- Euro
– (weitere Befugnisse)

Dies gilt auch für den Fall meines Ablebens.

Diese Vollmacht ist bei Vorlage im Original und mit dem Personalausweis gültig.

Ort, Datum
(Unterschrift Vollmachtgeber)
Name, Vorname

Ort, Datum
(Unterschrift Vollmachtnehmer)
Name, Vorname